Willkommen in der Casa del Graupi
Counter

 

 

Juni 2012: Zuchttagebuch von Jacky und Linus

ein Bericht von Frank Bauer

Mit Jacky und Linus ist ein weiteres Graupapageienpaar in Brutstimmung geraten. Es wäre die erste Brut der beiden, die ich seit 3 Jahren in meiner Vogelfamilie besitze. Ich werde in diesem Kapitel ein Tagebuch einrichten und jeweils die laufenden Aktionen kurz aufschreiben. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23.09.2012
Zu einem Nachgelege ist es nicht mehr gekommen. Seit 2 Wochen habe ich Jacky und Linus in die Freivoliere zu Jimmy und Meggie gesetzt, damit sie sich von dem Stress erholen können. Ausserdem hoffe ich, dass Jacky ihr Gefieder in Ruhe nachwachsen lässt, momentan sieht es nicht so gut aus. Sie haben die Voliere mit Nico und Lilly getauscht, die mich bei jedem Besuch freudig begrüßen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
08.08.2012
Das Gelege ist unbefruchtet !!
Eigentlich hätte ich es mir denken können, aber das komplette Gelege ist unbefruchtet. Nachdem ich eine Woche im Urlaub war und ich gestern noch alle Eier vorgefunden hatte, habe ich es schon geahnt. Heute habe ich das komplette Gelege entfernt, damit Jacky evt. ein Nachgelege absetzen kann.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
15.07.2012
Linus merkt man den Stress der letzten Woche nicht mehr an. Er verbringt sehr viel Zeit bei Jacky im Nistkasten und verhält sich völlig normal. Ein weiteres Ei wird wohl nicht mehr gelegt.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
12.07.2012
Linus ist wieder voll der Alte. Er bewacht wie sonst den Niststamm und versorgt Jacky mit Futter. Ein weiteres Ei habe ich heute nicht vorgefunden.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
11.07.2012
Linus ist wieder da !!!
Große Erleichterung, der Ausreißer ist seit gestern Abend wieder da !! Allerdings war es ein wahrer Krimi, bis er letztendlich wieder in meinen Besitz überging.

Gestern Morgen habe ich mich an die lokale Presse gewendet, um die Bevölkerung um Mithilfe zu bitten. Des weiteren habe ich im Tierschutzzentrum Ribbesbüttel sowie beim NABU in Leiferde angerufen; bei letzterer habe ich den entscheidenden Tipp bekommen. Ein Mitarbeiter eines Sägewerkes in Mahrenholz (21 km von Gamsen entfernt) hatte sich beim NABU gemeldet, dass sich während seiner Spätschicht ein Graupapagei in der Halle verirrt hat. Ein Kollege von ihm hat ihn eingefangen und zu sich nach Hause mitgenommen. Er meldete den Verbleib des Vogels und über die NABU konnte ich telefonischen Kontakt herstellen. Er sendete mir ein gutes Handyfoto zu, auf dem ich ihn erkannt habe.

Also bin ich gestern Abend mit meinen Unterlagen ins Sägewerk nach Mahrenholz gefahren, und habe mit dem “Vogelfänger” die wesentlichen Details geklärt. Nachdem ich 4 Stunden bis zum Ende seiner Schicht um 23 Uhr auf dem Parkplatz gewartet habe, bin ich zu ihm nach Weißenberge gefahren und konnte Linus einwandfrei identifizieren.
Bei mir zu Hause angekommen habe ich ihn sofort in die Zuchtvoliere zu Jacky gesetzt; er war sichtlich erleichtert und hat erstmal seinen Hunger am Keimfutter gestillt.

Heute wurde in der Aller-Zeitung ein großer Pressebericht veröffentlicht. Ich habe nachmittags mit dem Redakteur telefoniert, und habe ihm die Story der glücklichen Heimkehr erzählt. Gegen 17 Uhr kam noch eine Pressefotographin vorbei, die mit Linus und mir ein paar Fotos geschossen hat. Die zwei besten Fotos habe ich herausgesucht, bitte schön !!

  

Hier können Sie die Zeitungsartikel nachlesen. Bis auf die Angabe zu meinem Alter (ich bin 43) oder dem neuen Namen meiner Frau (Gabi :-)) sind sie ganz passabel geschrieben.

 

 

 


 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
08.07.2012
Jacky hat das dritte Ei gelegt !!
Ich weiß gerade nicht, ob ich mich darüber freuen soll. Da Linus nicht mehr da ist, wird eine Jungenaufzucht für Jacky sehr schwierig werden. Ich spiele schon Szenarien für den Ernstfall durch (Handaufzucht vom ersten Tag, ...). Ich weiß nicht, mir dreht sich alles im Kopf !! :-(
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
07.07.2012
Linus ist weggeflogen !!
Heute Mittag ist Linus beim Saubermachen aus der Voliere entwischt und durch die offene Kellertür entflogen. Ich habe gerade den Futterdrehteller aus der Tür genommen und habe ihn in die Spülmaschine gepackt. Ich habe einen Moment nicht aufgepasst, dann war Linus weg.

Ich könnte mich ohrfeigen bezüglich meiner Unachtsamkeit. :-( Gegen Abend hat mein Sohn ihn in einem Eichenwäldchen entdeckt; keine 200 Meter Luftlinie von daheim. Er reagiert auf meine Pfiffe, allerdings ist ein Einfangen ziemlich unmöglich, da er nicht handzahm ist und er sich bei der aktuellen Futtersituation im Freiland nicht mit Körnern locken lässt. Jetzt heisst es suchen und abwarten ...
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

05.07.2012
Jacky hat sich gerupft !!
Was für ein Schock, als ich heute Morgen die Papageien gefüttert habe: Jacky hat sich über Nacht alle Bauchfedern ausgezupft !! Mit ihrem fehlenden Federkleid hat sie die Nistmulde mit den Eiern gepolstert.

Ich muss das erst einmal sacken lassen. Ich habe zwar schon von anderen Aras und Graupapageien gehört, dass sie sich während der Brut ihres Federkleides entledigen, aber das es bei einem meiner Tiere passiert, hat mich doch geschockt. Es bleibt abzuwarten, ob das Gefieder nach der Brut wieder nachwächst, oder ob sie weiterhin an den nachwachsenden Federkielen zieht. Nun heißt es abzuwarten !!!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
04.07.2012
Das zweite Ei ist da !!
Nach nunmehr 3 Tagen ist heute Abend das zweite Ei von Jacky gelegt worden. Als ich heute Morgen die Nistkastenkontrolle vorgenommen habe, da lag noch das erste Ei in der Nistmulde. Umso erfreuter war ich, als ich vorhin Ei Nummer zwei vorgefunden habe.

Ich bin gespannt, ob sich in den nächsten Tagen noch etwas tut. Fortsetzung folgt !!!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
01.07.2012
Das erste Ei ist da !!
Endlich hat Jacky das erste Ei gelegt. Heute Morgen fand ich bei der Nistkastenkontrolle das Ei neben Jacky liegen. Linus verbringt auch sehr viel Zeit im Nistkasten und umsorgt sein Weibchen sehr liebevoll !!
Mir fällt ein echter Stein vom Herzen. Wenn das Ei heute nicht gelegt worden wäre, dann gäbe es nur noch die Tierklinik. Ich habe mich zum Thema Legenot schlau gemacht, und habe einen entsprechenden Artikel veröffentlicht.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
30.06.2012
Jacky macht mir langsam Sorgen. Seit einigen Tagen hat sie einen deutlich sichtbaren Legebauch, es müsste jederzeit zur Eiablage kommen. Heute Morgen kam sie zum Fressen aus dem Kasten und machte einen normalen Eindruck. Nachmittags war auch Linus lange Zeit im Kasten; bei einer Kontrolle gegen 16 Uhr lag sie in angestrengter Legestellung im Kasten. Ich werde heute nochmal nach ihr sehen; im Zweifelsfall werde ich ihr etwas Pflanzenöl in die Kloake reiben, damit das Ei von ihr besser aus dem Körper gepresst werden kann. Ich möchte auf jeden Fall verhindern, dass sie Legenot bekommt; Wärme, Ruhe und etwas Öl ist das Einzige, was ich tun kann. Ich habe die Ration Sepiaschalen für den Kalziumhaushalt bei den beiden erhöht.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
24.06.2012
Jacky verbringt seit einigen Tagen viel Zeit im Nistkasten. Linus leistet ihr dabei des öfteren Gesellschaft.

Ich habe in den letzten Tagen den Niststamm schon einige Male inspiziert, ein Ei liegt noch nicht in der Nistmulde. Sie hat aber das Nistmaterial entsprechend positioniert und sich eine Mulde mit Daunenfedern ausgepolstert. Ich bin gespannt, wie sich die nächsten Tage entwickeln.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
17.06.2012
Jacky ist den ersten Tag über mehrere Stunden im Nistkasten !!
Seit 14 Tagen habe ich die beiden in der Voliere 1 untergebracht, in der ich wie in beiden anderen Volieren einen zweiten Niststamm angebracht habe. Der urige Eichenstamm scheint den beiden sehr gut zu gefallen, denn seit einigen Tagen kann ich vermehrte Inspektionsaktivitäten in diesem Stamm feststellen.

Um die Brutstimmung meiner Vögel zu erhöhen, habe ich auf Anraten eines erfahrenen Züchterkollegen auf das Know-How der Taubenzüchter zurückgegriffen. Diese verwenden zur besseren Zuchtkonditionierung und einer höheren Befruchtungsrate der Eier die Zugabe von Vitamin E und Selenspuren, welche sich in Röhnfried Taubenfit - E50 befinden. Ich gebe nach Beipackzettel insgesamt 2 Verschlusskappen auf einen Liter Teegemisch, welches ich im Trinknapf zur Hälfte mit Wasser mische.

Ich bin gespannt, in wie weit dieses Zusatzmittel die Brutstimmung meiner Vögel beeinflusst. Vor allem bei meinen Aras Pepe und Chicca hoffe ich auf einen baldigen Erfolg, denn mittlerweile ist auch das erste Nachgelege unbefruchtet.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

[Home] [Über mich] [Meine Vögel] [Nachruf Jacky] [Suche] [gebe ab] [Fotogalerie] [Neues Graupizimmer] [Videos] [Infos Papageienkauf] [Über Graupapageien] [Haltung] [Erziehung] [Körpersprache Papageien] [Zuchttagebuch] [Zuchttagebuch] [Juni 2012 Jacky & Linus] [Dezember 2012 Jacky & Linus] [Dezember 2013 Lanzelot und Lucy] [Graupigruppe März 2014] [Graupigruppe Mai 2014] [Graupigruppe Januar-April 2015] [Zucht / Aufzucht] [Handaufzucht] [Fütterungshinweise] [Keimfutter] [Wissenswertes] [Krankheiten] [Vergiftungen] [Giftpflanzen] [Links] [Impressum] [Gästebuch]